[Projekt] 8 Wochen Rival de Loop Fruchtsäure-Peeling

Hallöchen Schönheiten,

ich bin schon seit langer Zeit am Überlegen, ob ich beim Hautarzt ein Fruchtsäure Peeling machen soll.
Denn ich hatte im Alter von 12-15 Jahren schrecklich starke Akne. Ein regelmäßiger Besuch bei einer Kosmetikerin, sehr sehr teure Pflegeprodukte und Salben vom Arzt halfen nicht. Seitdem ich mit 14 1/2 die Pille angefangen habe zu nehmen, ging meine Akne so langsam weg.
.... aber was ist geblieben? - Akne Narben!!

Hässlige, punktuelle Narben, die fast als Mitesser gesehen werden. Meine ganzen Wangen sind voll von Narben. Doch dann hörte ich von meiner Lehrerin einen kleinen Beitrag über das Fruchtsäurepeeling.

Ein Fruchtsäurepeeling ist stark konzentrierte Fruchtsäure (meist Glycolsäure) "ätzt" die oberste Hautschicht weg. Dementsprechen sieht man auch noch einige Tage danach so aus... knallrot!
Die Narben sind meistens auch in den obersten Hautschichten ausgeprägt und werden somit mitentfernt. Akne-Narben können somit problemlos entfernt werden. Allerdings sollte man das regelmäßig machen.

Da aber eine Sitzung ca. 50 Euro kostet, war mir das zu teuer.
Doch neulich habe ich was ganz besonderes entdeckt, und zwar in der Drogerie...


....das Rival de Loop Fruchtsäurepeeling!

Klar, dass es nicht so hochdosiert ist wie beim Hautarzt bzw. Kosmetikerin, aber dennoch soll es das Hautbild verfeinern.

Ich bin neugierig geworden und habe mir das Peeling sofort mitgenommen.
Nun habe ich ein Projekt gestartet und möchte es 8 Wochen lang testen und regelmäßig Bilder machen, um den Effekt wirklich zu erkennen.

Kommen wir als Erstes zum Produkt an sich:


Das Rival de Loop Fruchtsäurepeeling ist in Rossmann-Filialen erhätlich. Es beinhaltet 30ml und ist 12 Monate nach Öffnung haltbar. Es hat 1,99€ gekostet.

"Pure Skin 30+ Fruchtsäure-Peeling ist ein speziell auf die Bedürfnisse von anspruchsvoller und zugleich Unreinheiten neigender Haut ab 30 ausgerichtetes Reinigungsprodukt. Hochwertige Wirkstoffe sorgen für eine porentiefe Reinigung und ein verfeinertes Hautbild. Das spezielle Wirksystem beugt Pickeln & Mitessern vor und hilft die Hautbalance zu regulieren.

* vitalisierend & harmonisierend
* porenverfeindernd mit Zink-Komplex & Panthenol
* pH-hautneutral
* ohne Parabene
* Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
* vegan"


Das Herstellerversprechen hört sich schonmal nicht schlecht an. Auch wenn da 30+ dransteht, was für die Haut für 30+ gut ist, ist auch für junge Haut geeignet. ;-)

Was ich hier sehr wichtig finde, dass das Produkt dermatologisch bestätigt wurde. Denn viele Produkte haben nur "dermatologisch getestet", da ist dann unklar, mit welcher Note sie abgeschnitten haben und wenn sie die Note nicht bekanntgeben, ist meist schlechter als befriedigend! 



Leider gibt Rival de Loop keine Hinweise zur Dauer des Peelings.
Also habe ich das Peeling so angwendet, wie wir es in der Schule mit Peelings (z.B. Enzympeelings, wirken sehr ähnlich) gelernt haben.

Zurerst reinige ich meine Haut mit einem Reinigungsprodukt ab und entferne Make Up, Schweiß und Talgreste. Um den pH-Wert zu stabilisieren, verwende ich danach ein Gesichtswasser.
Ich nehme eine wallnussgroße Menge vom Fruchtsäurepeeling und massiere es ca 2-3 Minuten ein. Danach lasse ich es noch ca 2-3 Minuten einwirken und befeuchte es regelmäßig mit ein wenig Wasser, da das Peeling sehr schnell antrocknet und sehr "spannt".



Das Fruchtsäurepeeling hat eine gelige Konsistenz, besitzt kleine orangene Peelingkörner und hat einen dezenten, frischen Geruch. Es lässt sich super gut verteilen. Allerdings sollte man mit dem Produkt nicht sparsam sein, denn es sollte jede Hautpartie gut bedeckt sein. Somit werde ich mit einer Packung höchstwahrscheinlich für 8 Wochen nicht auskommen.

Die Peelingkerner sind sehr fein und kaum spürbar. Sie lösen sich nach einiger Zeit auf.
Nach der Einwirkzeit wasche ich das Peeling mit lauwarmen Wasser ab. Es lässt sich sehr einfach abwaschen.
Danach fühlt sich meine Haut super weich an, ist nicht gerötet und spannt nicht.
Zur Nachpflege trage ich noch eine reichhalte Feuchtigkeitscreme auf.

Das Peeling sollte 1-2x wöchentlich durchgeführt werden.


Um nun den Verlauf festzuhalten, wie es in jeder Woche mit meiner Haut aussieht, habe ich die Problemstellen (Wangen!) fotografiert. Ich bin gespannt, wie es in 8 Wochen aussehen wird!



http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif


Kennt Ihr das Fruchtsäurepeeling? Habt Ihr so ähnliche Hautprobleme und sucht verzweifelt nach Lösungen?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anni,

    ich kenne das Fruchtsäurepeeling noch nicht und bin total gespannt auf dein Testergebniss;)Meine Wangen sind auch voll die Problemstellen bei mir und ich wünsche mir dort kleinere Poren.

    Liebe Gtüße,
    Elina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gestern erst in Youtube einen HAUL geschaut, in dem sich ein Mädel genau dieses Peeling gekauft hat.

    Ich bin sehr gespannt wie dir das Peeling gefällt. Ich glaube aber mir wäre es zu agressiv. Ich versuche jetzt mehr und mehr auf Produkte ohne Alkohol umzusteigen.

    LG,
    Ine

    AntwortenLöschen
  3. Und, wie ist es ausgegangen? :)

    AntwortenLöschen
  4. Mich würde auch interessieren, wie das ausgegangen ist?

    Ich habe nämlich das gleiche Problem wie du: Ankenarben.
    Zwar nicht schlimm, aber grade an den Wnagen ist meine Haut doch ziemlich "grob"...

    AntwortenLöschen
  5. Ich musste den Test nach ca 2 1/2 Wochen abbrechen.
    Die Haut sich stark gerötet, wurde sehr trocken und hat angefangen zu jucken!
    Und ansonsten ist von dem Hautbild kein Unterschied zu sehen. :(

    LG Anni ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Euer Kommentar :)