Duell: Astor Anti Shine VS. p2 Stay Matte



Hey Ihr Lieben,

heute starte ich mit dem meinem ersten Duell zweier Flüssig-Foundations. Beides ist der hellste Ton (Astor: 301 Honey ; p2 010 matt rose). Ich mache das Duell, um einen Vergleich zu starten und zu gucken, welches besser ist.
Beide Foundations versprechen einen matten, langanhaltenden Teint.
Ob sie identisch oder komplett verschieden sind, werdet Ihr jetzt herausfinden. :-)

http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif 



Astor Anti-Shine VS. P2 Stay Matte


Design

Das Design ist sehr schlicht gehalten. Beide Tuben stehen auf dem Kopf und haben einen Deckel zum aufdrehen. Die Firma befindet sich oberhalb, mittig die Produktbezeichnung und unten die wichtigsten Eigenschaften in Kurzfassung.
Die Farben beider Tuben sind Beige/Hellbraun und haben eine Schwarz-Graue Schrift.
Der Deckel von Astor ist Schwarz mit silbernen Ring, wobei der von p2 nur Grau ist.
Das Design finde ich bei beiden Foundations passend und ansprechend.
Beide Foundations haben sich in der Kategorie Design einen Punkt verdient.

1 : 1



Dosierung

Zuerst ein wenig zu der Öffnung. 
Bei Astor ist die Öffnung eine typische Öffnung von Cremes etc. Hier ist das Dosieren der Foundation recht schwierig. Am Anfang kommt zu viel heraus und am Ende (ich sag es mal vorsichtig) 'pupst' die Tube und es kommt ein riesen Klecks heraus.
Bei p2 ist die Öffnung sehr schmal und die Dosierung ist hier perfekt. Je nach Druck kommt mehr bzw weniger Flüssigkeit heraus.
Dieser Punkt geht diesmal eindeutig an p2.

 1 : 2




Konsistenz

 Hier habe ich ausversehen das Bild vergessen zu drehen. Also dreht sich der Punktestand ebenfalls.
Die Konsistenz beider Foundations befindet sich zwischen flüssig und cremig.
Wie Ihr bei Astor hier  sehen könnt, ist dort ein riesen Klecks. Das meinte ich oben, dass die Tube ein zum Schluss die Flüssigkeit herauspupst. ;-)
Da die Konsistenz beider Foundations gleich ist, bekommen Beide ihre Punkte.


3 : 2



Farbe & Verteilung

 Kommen wir zuerst zur Farbe.
P2 hat eher einen rosigen Unterton, während Astor einen eher bräunlichen Unterton besitzt. Da ich ein relativ heller Typ bin, gefällt mir hier p2 besser, da der bräunliche Unterton sehr künstlich und nicht identisch zum Hals wirkt.
Das Verteilen wirkt bei p2 samter, denn die Foundation gleitet mit dem Finger schön mit und verteilt sich gleichmäßig auf der Haut. Kleine Ränder lassen sich super verblenden.
Bei Astor bleibt der Finger an der Gesichtshaut mit der Foundation eher kleben. 
Dieser Punkt geht eindeutig an p2.

 4 : 2


 Tragegefühl

 Hier habe ich beide Foundation gut eingearbeitet. Während p2 sich der Hautfarbe aneignet, behält Astor weiterhin den bräunlichen Unterton.
Das Gefühl bei p2 ist samtig weich und wenn man mit dem Finger über die Foundation geht, merkt man keinen Unterschied zwischen ungeschminkte Haut und geschminkte Haut.
Bei Astor bleibt dieses Klebegefühl weiterhin bestehen. Geht man mit dem Finger über die Foundation, stoppt dieser ein wenig. Ich weiß nicht wie ich es direkt beschreiben soll... es gleitet einfach nicht so schön wie über die Foundation von p2.
Auch dieser Punkt hat sich p2 verdient.

5 : 2


Wirkung

Bei p2 wird trockene Haut betont, deckt aber große Poren und Pickel gut ab. Rötungen werden schwächer. Durch diesen rosigen Unterton passt es perfekt zu meiner Halsfarbe und wirkt überhaupt nicht künstlich bzw. maskenhaft. Meine Gesichtshaut bleibt mehrere Stunden fettfrei.  
Da Astor diesen bräunlichen Unterton hat, wirkt es bei mir sehr künstlich und maskenhaft. Die Deckkraft ist sehr gering. Große Poren werden eher betont als abgedeckt. Trockene Haut wird ebenfalls sehr betont. Schon nach wenigen Stunden fettet meine Gesichtshaut sehr stark nach.
Auch hier punktet p2 deutlich.

 6 : 2


 Haltbarkeit

Die Haltbarkeit bei p2 ist super. Ohne Fixing Powder sitzt noch nach 5 Stunden alles da, wo es sein sollte. Trotz Nase Putzen, kleiner Tränenflüssigkeit und gekratze ist die Deckkraft und Farbe fast 100% geblieben. 
Bei Astor ist die Haltbarkeit sehr schwach. Schon nach 3 Stunden (trotz Fixing Powder) lässt die Wirkung nach und es wirkt schnell fleckig. Wird die Nase geputzt, am Gesichts gekratzt oder es befindet sich Wasser auf dem Gesicht, wischt sich gleich die ganze Farbe mit.
P2 punktet weiterhin.

7 : 2


Preis & Inhalt

p2 hat mich 3,45€ gekostet, wo Astor hingegen 5,35€ kostet.
Beide Tuben enthalten 30ml.
Auch dieser Punkt geht durch das Preis-Leistungsverhältnis an p2.


8 : 2

http://dl2.glitter-graphics.net/pub/986/986762y2z65xa8lk.gif




Das Ergebnis ist mehr als deutlich: p2 siegt mit 8:2 ! :-)

Vielleicht konnte ich Euch damit eine kleine Entscheidung zwischen den beiden Make Ups abnehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Euer Kommentar :)