Sammlung: Meine Gesichtspflege

Hallo Beauties,

ich wurde gefragt, wie ich meine unreine Haut behandel und pflege.
Ich habe viele Probleme mit meiner Gesichtshaut. Viele Besuche bei Kosmetikerinnen und Hautärzten haben bisher leider nichts gebracht. Da ich jetzt aber weiß, welche Produkte für welche Hauttypen gut sind, habe ich somit neu anfangen.

Meine Probleme:
* die Haut fettet sehr schnell, somit hält das Make Up nur wenige Stunden
* an Nase, Wange, Kinn und Stirn sehr großporig
* viele große Mitesser
* vereinzelnd Pickel

Ich habe schon mehrere Hundert Euros an Kosmetika (Hautarzt, Kosmetikerin, Apotheke, Drogerie) ausgegeben, Behandlungen hinter mir gehabt.. und es hat nichts, wirklich gar nichts geholfen.

Jetzt benutze ich seit November 2012 die Pflegeserie für unreine Haut von Dr. Eckstein, ein Peeling von Hildegard Braukmann und ein Kamille-Extrakt Kamillosan für ein Dampfbad.
Das sind die Produkte:



Alle Produkte haben mich insgesamt ca. 50 Euro (Einkaufspreis) gekostet, da ich von meiner Schule aus bestellt habe.




Ich zeige Euch jetzt die Produkte etwas genauer.
Zuerst fange ich mit meiner Pflege morgens an.

Reinigungsgel, Gesichtswasser, Tagespflege

Zuerst feuchte ich mein Gesicht mit warmen Wasser an. Zur Reinigung benutze ich das Lavolind - Liquid Cleanser. Dieses Reinigungsprodukt ist ein Gel, welches die Haut entfettet, porentief reinigt und die Unreinheiten gleich desinfiziert. Sobald sich das Gel mit Wasser berührt, fängt es an zu schäumen und lässt sich super gut verteilen. Es riecht nach einem Hauch von Zitrone. Dann einfach mit warmen Wasser abspülen. Die Haut spannt danach ein wenig.

Als Gesichtswasser kommt die Adstringentien Lotion zum Einsatz. Es besitzt einen hohen Alkoholgehalt und wirkt deswegen auch desinfizierend. Das Gesichtswasser hat Wirkstoffe, die die Poren zusammenziehen lässt und somit porenverfeinernd wirkt.

Zum Abschluss kommt die Tagespflege mit dem Kräuter Balsam. Sie spendet der Haut viel Feuchtigkeit und wirkt mattierend. Meine Haut fettet dadurch deutlich weniger nach.


 

Natürlich darf auch eine Nachtpflege nicht fehlen:

Reinigungsgel, Nachtpflege

Zur Nachtpflege benutze ich zum Make-Up Entfernen wieder das Lavolin Liquid Cleanser. Es entfernt alle MakeUp Rückstände, entfettet die Haut und entfernt Schmutzpartikel und Schweiß.
Damit sich die Haut nachts erholen kann (denn die Haut wird erst Nachts aktiv), gebe ich eine nicht zu dünne Schicht der Kräuter Supreme auf meine Haut. Es riecht nicht sehr angenehm, aber für mich zählt die Wirkung, und nicht der Duft.



Zwischendurch wird auch mal die Haut von mir 'gequält':

Peeling, Kamille-Extrakt, Packung

1-2x die Woche, drücke ich mir meine Mitesser aus. Tut zwar höllisch weh, aber es ist wirksam.
Alle 2-4 Wochen (je nachdem ob meine Haut durch die Wetterverhältnisse schuppig wird) wird vor der Behandlung ein Peeling durchgeführt. Dieses mache ich mit dem Pfirsich Peeling von Hildegard Braukmann (douglas, ~10€). Die Peelingkörner bestehen aus sehr fein gemahlenen Pfirsichkerner. Sie sind so super fein gemahlen, dass man sie nur minimal spürt. Es riecht super gut nach Pfirsich und die Haut ist danach schön glatt.

Dann gieße ich frisch aufgekochtes Wasser vom Wasserkocher und 5 ml Kamillosan in eine Schüssel. Kamillenextrakte wirken beruhigend und entzündungshemmend. Nun lege ich mir ein Handtuch über den Kopf und halte mein Gesicht in den Dampf des Wassers. Ca. 10 - 15 Minuten sollte man das aushalten, damit die Poren sich schön öffnen können.
Danach tupfe ich mein Gesicht mit einem Handtuch trocken. Kosmetiktücher (Taschentücher gehen auch) um den Finger wickeln und die Mitesser mit leichten Druck beider Finger von unten nach oben ausdrücken. Danach die Stellen mit Octenisept desinfizieren.

Um der Haut nach der Aktion ein wenig Entspannung zu gönnen, kommt eine dicke Schicht der Moor Kräuter Packung drauf und lasse sie ca. 30 Minuten einwirken. Danach einfach abwaschen und fertig. Falls gewünscht, kann danach eine reine Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden.




 Allerdings braucht alles seine Zeit. Ich bin ein Mensch, der den Effekt sofort sehen will. Nach einem Monat wollte ich die Produkte schon wegschmeißen, weil ich kaum eine Besserung gemerkt habe.
Aber jetzt merke ich, dass meine Haut deutlich weniger nachfettet, kaum bis sehr wenige Pickel vorhanden sind und dass meine Poren immer kleiner werden.
Man braucht einfach Geduld. :)


 Gebt Ihr auch so viel Geld für Pflegeprodukte aus? Helfen die auch?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Euer Kommentar :)